preloader

Wie style ich mit der vollautomatischen Rundbürste verschiedene Lockenstärken?

Ob gelockte oder glatte Haare, ob die Kopfhaare in Schwung sind oder schlaff herabhängen, hängt unter anderem mit der Beschaffenheit der verwendeten Bürste zusammen. Mit einer Rundbürste erzielen die Friseure wunderschöne Ergebnisse, denn dank ihrer Beschaffenheit und der richtigen Föhntechnik lässt sie eine Frisur glänzend, seidig und voluminös aussehen. Der nachfolgende Ratgeber stellt die Vorteile der Rundbürste genauer vor und erklärt, wie sich die Haare mit einer vollautomatischen Rundbürste stylen lassen.

So sollte die eingesetzte Rundbürste beschaffen sein

Neben einem guten Föhn benötigen Sie eine Rundbürste und einen Kamm, um das Haar voluminös erstrahlen zu lassen. Eine Rundbürste weist im Idealfall einen großen Durchmesser auf und bringt zugleich kleine Borsten mit, welche die Haare optimal auffächern und trocknen.

Im Vergleich zu anderen Bürsten bringt eine Rundbrüste einen entscheidenden Vorteil mit: Sie erzielt mit ihren allseitigen Borsten gleichmäßige Ergebnisse. Materialtechnisch betrachtet sollten Sie auf Naturborsten setzen, welche die Haare schonend pflegen, ohne die Struktur zu beschädigen. Die Naturborsten gleiten vergleichsweise einfach durch die Haare hindurch, wodurch die Anwender ein angenehmes Gefühl beim Kämmen erhalten. Bei Borsten, die abgerundete Spitzen haben, ist hingegen zu befürchten, dass sie sich im Haar verfangen und es verfilzen. Gänzlich abzuraten ist von metallbeschaffenen Borsten, da sie die feinen Haare brechen können.

Lockere Welle mit einer Rundbürste zaubern – Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Um die Frisur mit einer Rundbürste voluminös zu optimieren, sollten die Haare zunächst gründlich gewaschen sein und anschließend für ein paar Minuten an der Luft trocknen. Mit einem Schaumfestiger lassen sich die Haare zunächst exakt fixieren, sodass sie beim Föhnen nicht verrutschen.
  • Mit der Rundbürste wickeln Sie die Haare danach Strähne für Strähne, entweder zur inneren oder zur äußeren Seite der Bürste, ein. Welche Seite Sie wählen, hängt davon ab, welches Ergebnis Sie erzielen möchten. Bei nach außen gedrehten Strähnen biegen sich die gewellten Haare als abschließendes Ergebnis mehr vom Kopf weg, bei innen eingedrehten Haaren zeigen die Wellen später eher zum Kopf hin.
  • Der Föhnvorgang in Bürstrichtung sollte zunächst bei kälteren Temperaturen mit einem regelmäßigen Ein- und Ausdrehen der Haare verbunden werden. Die optimale Föhntemperatur liegt bei einer mittleren Stufe, bei der das Haar keinen Schaden nimmt. Auf diese Weise lässt sich jede Strähne einzeln föhnen.
  • Abschließend lassen sich die Haare zurechtstecken sowie mit einem Haarspray oder Haarfestiger fixieren.

Diese Fehler gilt es beim Föhnen mit der Rundbürste zu vermeiden

Im Umgang mit Föhn und Rundbürste gilt es einige Hinweise zu beachten, damit die Frisur am Ende nicht desaströs aussieht. Das zum Einsatz kommende Hitzeschutzspray sollte immer in ausreichendem Abstand zum Kopf in die feuchten Haare gesprüht werden. Um eine statische Aufladung der Haare während des Föhnens zu vermeiden, empfiehlt es sich, einen Haartrockner mit Ionenfunktion zu verwenden.


Marken bei uns im Shop
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN
Trends, angebote & Gutscheine
Jetzt Anmelden und einen 5 € Gutschein bekommen.
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben.
** gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte unseren Versandinformationen.
Konzeption & Realisation von www.creeb.de
Benachrichtigung per E-Mail
Bitte schicken Sie mir eine E-Mail, wenn folgendes Produkt noch einmal im Shop verfügbar sein sollte:
Leider können wir nicht garantieren, dass dieser Artikel zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich noch einmal verfügbar ist. Diese Anfrage ist bis zu 30 Tage aktiv und wird anschließend automatisch gelöscht.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Adresse!
Benachrichtigung per E-Mail
Afterbuy-Shop