preloader

So finden Sie Ihren Haartyp

So unterschiedlich wie die Menschen selbst, so unterschiedlich sind auch ihre Haare. So ist es nicht verwunderlich, dass jeder Haartyp seine eigene Pflege braucht. Schließlich hat jedes Haar andere Beschaffenheit und somit auch ganz andere Schwachpunkte. Darüber hinaus gibt es auch noch einige andere Faktoren, welche sich unter anderem auf das Haar auswirken können, wie zum Beispiel:

  • Ernährung
  • Stress

Grundsätzlich folgt das Haar stets dem gleichen Rhythmus: Es wächst, es ruht und fällt schließlich aus. Doch wie schnell es wächst und wie lange es dauert, bis es schließlich ausfällt, ist vor allem von der richtigen Haarpflege abhängig, aber auch von den beiden zuvor genannten Faktoren. Eine gesunde Ernährung, Stressvermeidung und die richtige Haarpflege wirken sich also positiv auf das Haar aus. Um das Haar richtig pflegen zu können, ist es allerdings erforderlich, dass Sie zunächst erst mal Ihren Haartyp kennen, denn es gibt unterschiedliche Haartypen, die allesamt eine unterschiedliche Pflege brauchen. Dies sind unter anderem:

  • trockenes Haar
  • feines, dünnes Haar
  • blondes oder graues Haar
  • strapaziertes und geschädigtes Haar
  • lockiges Haar
  • dickes Haar
  • schuppiges Haar

Für all diese Haartypen hält die Pflegeindustrie passende Pflegeprodukte bereit, die auf die speziellen Bedürfnisse des jeweiligen Haars eingehen. Aber welcher Haartyp sind Sie eigentlich? Mit diesem Ratgeber finden Sie es heraus.

Trockenes Haar

Es gibt sehr viele Umwelteinflüsse, die sich negativ auf Ihr Haar auswirken können. Dies sind zum Beispiel

  • Heizungsluft
  • Sonne
  • häufiges Styling

All das entzieht dem Haar viel Feuchtigkeit und trocknet es dadurch regelrecht aus. Vor allem gewelltes oder gelocktes Haar hat schon von Natur aus einen deutlichen Hang zum Austrocknen. Sollten Sie trockenes Haar haben, dann sollten Sie Ihr Haar mit speziellen, feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten versorgen und außerdem am besten viel trinken. Idealerweise waschen Sie das Haar nur alle zwei oder drei Tage und verwenden hierfür ein mildes Shampoo. Lassen Sie ruhig den Föhn liegen und lassen Sie das Haar lufttrocknen.

Feines Haar

Naturblondes Haar ist äußerst häufig besonders fein und dünn, da es eine wesentlich feinere Haarstruktur hat als dunkles Haar. Dadurch ist es auch besonders empfindlich und benötigt auch eine spezielle Pflege. Diese sollte zwar reichhaltig sein, das Haar aber auch nicht beschweren, da es sonst schnell platt aufliegt. Nach dem Haarewaschen sollten Sie stets einen Conditioner verwendet, der das Haar mit Feuchtigkeit und diversen Pflegestoffen versorgt und es anschließend versiegelt.

Blondes und graues Haar

Bei blondem und grauem Haar ist eine reichhaltige Pflege unerlässlich, damit die poröse Haarstruktur stets aufgefüllt wird und in neuem Glanz erstrahlen kann. In diesem Haar sind nahezu keine Farbpigmente enthalten und die Haaroberfläche ist recht rau. Gerade deshalb bedarf es einer Pflege, die das Haar wieder geschmeidig macht. Durch die richtigen Pflegestoffe wird das Haar optimal vor äußeren Einflüssen geschützt.

Strapaziertes Haar

Ob Dauerwelle oder Coloration, Lockenstab, Föhn oder Glätteisen, es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihrem Haar enorm zusetzen und es nachhaltig schädigen können. Dann wirkt es matt, kraftlos und einfach nur widerspenstig. Um Haarbruch oder Spliss zu vermeiden, sollten Sie es regelmäßig pflegen – aber richtig. Andernfalls führt der Weg an einem Friseursalon nicht mehr vorbei. Strapaziertes Haar muss zwingend richtig gepflegt werden, damit es sich wieder erholen kann. Dazu gehört unter anderem eine gewisse Pause vor einer erneuten chemischen Behandlung. Auch eine Behandlung mit heißen Geräten sollte nach Möglichkeit vermieden werden.

Lockiges Haar

Gelocktes Haar wirkt häufig von Natur aus recht stumpf und matt, da seine Oberfläche rau und seine Struktur recht porös ist. Lockiges Haar benötigt daher viel Feuchtigkeit und wichtige Nährstoffe, damit es Sprungkraft und Elastizität erhält, ohne es dabei zu beschweren.

Dickes Haar

Dickes Haar ist dafür bekannt, dass es normalerweise sehr gesund und strapazierfähig ist und von Natur aus glänzt. Dafür fällt das Styling allerdings umso schwerer, da dickes Haar recht widerspenstig ist. Um dickes Haar besser stylen zu können, ist daher eine spezielle Pflege notwendig, die es nicht beschwert, sondern es geschmeidig macht.

Schuppiges Haar

Zunächst mal kommen bei jedem Haartyp Schuppen vor. Einige Menschen haben aber vermehrt mit ihnen zu kämpfen, denn normalerweise sind diese recht klein und daher kaum sichtbar. Kommt jedoch die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht, dann werden übermäßig viele Zellen neu produziert, die auch entsprechend übermäßig abgestoßen werden. Eine empfindliche Kopfhaut sollte daher auch eine spezielle Pflege für empfindliches Haar erhalten.


Marken bei uns im Shop
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN
Trends, angebote & Gutscheine
Jetzt Anmelden und einen 5 € Gutschein bekommen.
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben.
** gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte unseren Versandinformationen.
Konzeption & Realisation von www.creeb.de
Benachrichtigung per E-Mail
Bitte schicken Sie mir eine E-Mail, wenn folgendes Produkt noch einmal im Shop verfügbar sein sollte:
Leider können wir nicht garantieren, dass dieser Artikel zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich noch einmal verfügbar ist. Diese Anfrage ist bis zu 30 Tage aktiv und wird anschließend automatisch gelöscht.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Adresse!
Benachrichtigung per E-Mail
Afterbuy-Shop